Große Diamantbox

Die kleinen Diamantboxen habe ich Dir ja schon gezeigt. Nun habe ich die Box bei Sabrina in groß gefunden und mußte sie gleich ausprobieren.

Für diese Diamantbox braucht man das Stanz-und Falzbrett nicht, sondern nur das Schneidebrett.

Hier meine Variante von der Box:

P1070823  K800_P1070825

Ich hab ein kurze Anleitung dazu gemacht:

K800_P1070811

Zuerst brauchst Du ein Papier in den Maßen 10,5 cm x 29,8 cm (die ganze Länge von DIN A4). Für die Bodenklebelaschen machst Du einen Längsfalz bei 3,6 cm und für den oberen Rand 2,5 cm. (Bei meinem Bild ist der Boden oben 🙂 )

Bei dem Bodenfalz werden jetzt noch Querfalze angebracht, bei: 7,2 cm/14,4 cm/21,6cm/28,8 cm – Rest ist dann die Klebelasche.

Beim oberen Rand, bei: 3,6 cm/10,8cm/18cm/25,2 cm.

Die Bodenlaschen kann man bereits einschneiden. Nun sieht das Papier wie auf dem oberen Bild aus.

K800_P1070812

Die schrägen Linien kann man mit dem Schneidebrett machen, aber ich verwende lieber ein Lineal und das Falzbein. Damit es einen guten Abdruck beim Falzen gibt, habe ich eine kleine Schaumstoffmatte unter das Papier gelegt.

K800_P1070813

Anschließend werden die Kanten von der Bodenlasche noch abgerundet.

K800_P1070815

Wenn dieser Schritt gemacht ist, knickt man alle Falzlinien um und klebt die Box zusammen.

K800_P1070817 K800_P1070818

Das untere Bild zeigt den Rohling mit den Maßen auf einen Blick

K800_P1070807

Der Deckel hat die Maße: 12,3 cm x 12,3 cm und wird ringsherum bei 2,5 cm gefalzt.

K800_P1070820

Den Deckel zuammenkleben. Fertig ist die Diamantbox.

K800_P1070822

Jetzt kann man sich bei der Gestaltung austoben. Ich habe die Blumen aus dem Set „Botanical Blooms“ verwendet.

P1070823

Zum Schluß zeige ich Dir noch den Unterschied zwischen der großen und der kleinen Box.

K800_P1070828

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachbasteln. Über einen kleinen Kommentar zum Beitrag würde ich mich freuen.

 

Designerpapier selber machen

Bei „Stempeldochmal“ hab ich vor kurzem die Idee für meine heutige Karte entdeckt. Jasmin zeigt in einem Video, wie man sich sein Designerpapier selber herstellen kann.

Ich habe die Farben Himbeerrot, Brombeermouse, Zartrosa und Saharasand für mein Designerpapier gewählt.

 

P1060835

Den Spruch habe ich auf kleine 3 D-Pads geklebt, damit er besser zur Geltung kommt.

P1060839

 

Die Blumen sind teilweise ausgestanzt oder mit der Hand ausgschnitten, weil es dazu keine passende Stanze gibt. Mit ein paar Glitzersteinen verziert. Und fertig ist die Karte.

 

P1060837

Geschenkeset mit drei Karten

So nun kann ich Dir endlich meine Workshopprojekte zeigen. Ich hab sie schon vor Wochen fertig gestellt, aber durfte sie ja noch nicht online stellen, sonst hätte jeder Teilnehmer schon gewußt, was wir alles machen.

P1060685

Diese Geschenkebox haben wir am Samstag zusammen im Workshop gewerkelt. Da hieß es erst, zuschneiden, zuschneiden und nochmal zuschneiden. Aber nach kurzer Zeit war dann alles geschafft und die Mädels konnten sich ans Stempel machen.

P1060684

Die Maße der Schachtel sind 14 cm x 14 cm und von außen bei 2 cm falzen. (Boden)

Für den Deckel habe ich die Maße 14,2 cm  x 14,2 cm verwendet, so paßt der Deckel locker auf das Bodenteil.

P1060686

Die Karten wurden in Aquamarin und Brombeermousse gestaltet. Die Maße der Karten sind 9,9 cm x 9,9 cm. So bekommst Du aus einem Din A4 Bogen genau drei Karten raus.

P1060688

Für die Blume habe ich die Stanze „Blume“ und das „Stiefmütterchen“ verwendet.

P1060687

Diese Karte ist sehr einfach und geht super schnell.

P1060689

Und die dritte Karte wurde mit dem Folder „große Punkte“ geprägt und anschließend mit einer ausgestanzten Schleife verziert.

Hmmmmmmmmmmm, wer bekommt jetzt diese schöne Geschenkeschachtel????

Hier noch ein paar andere Farbideen:

Geschenkebox3     Geburtstagskarten Set  

Das Set ist sooooooooooooo schön, da kann man gar nicht mehr aufhören zu basteln.

Die Idee mit dem Schmetterling auf dem Deckel habe ich bei „Stempeldochmal“ entdeckt.

Vielen Dank für die tolle Idee.

Workshopgoodies

P1060702

Ein kleiner Frühlingsgruß für meine Workshopteilnehmer. Jede hat eine leckere Blume bekommen. Natürlich ist nur der Stil eßbar. Aber immerhin.

 

P1060691

Zuerst habe ich alle Kleinteile vorbereitet. Für die Blume habe ich Brombeermousse gewählt, denn dies ist gerade meine Lieblingsfarbe.

 

P1060694

Vom Kiosk habe ich meine kleine Portion süße Gummischlange bekommen.

 

P1060695

Dann brauchst Du noch ein längliches Zellophantütchen und schon kann man die Blume zusammen setzen.

P1060696

Den Gruß “ Ein süße Kleinigkeit für Dich “ habe ich dann mit einem Naturfaden an die Blume gebunden.

Fertig ist das Goodie.

P1060700

Jetzt können die Gäste kommen. Diese kleinen Geschenke kann man jederzeit auch auf den Kaffeetisch legen, dass erfreut bestimmt reden.

Explosionsbox mit Anleitung

Vor einem Jahr habe ich schon mal eine Explosionsbox ausprobiert, war allerdings nicht so überzeugt davon. In den letzten Tagen habe ich im Internet immer wieder schöne Boxen gesehen. Da hab ich mir gedacht, ich setz mich jetzt doch an den Basteltisch und bastel eine.

Welche Farben habe ich verwendet?

– Brombeermousse (Marker und Stempelkissen)

– Schiefergrau

– Flüsterweiß.

Die Maße für die Box sind 21 x 21 cm. Bei 7 cm wird von allen Seiten gefalzt und von den 4 Ecken jeweils eine diagonale Linie bis zum ersten Kreuz gezogen  –  danach einschneiden.

 

P1060017

 

Nun kannst Du Dich entscheiden, ob Du vier Einstecktaschen machen möchtest oder nur zwei. Ich habe mich für zwei entschieden. Die restlichen Ecken habe ich weggeschnitten.

 

P1060022

 

Das Papier vom Deckel hat die Maße 13, 2 x 13,2 cm. Anschließend vom Rand 3 cm falzen, dann um 90 ° Grad drehen, dann wieder bei 3 cm falzen, drehen……(Mein Bild ist ein wenig unscharf, aber ich hoffe Ihr könnt erkennen, wie es zugeschnitten werden soll) Außen sind die Laschen zum Zusammenkleben.

P1060018

Nun ist die Box eigentlich fertig. Jetzt kann man sich noch in der Gestaltung austoben. Meine Box möchte ich passend zu der Dankeskarte gestalten.

 

Dankeskarte

 

Zuerst gestalte ich den Deckel. Hierfür habe ich viele kleine Papierteile zugeschnitten. Die ich dann anschließend mit der Blume vom Stempelset „Wo die Hoffnung blüht“ bestempelt habe.

 

P1060021

 

Das Unterteil der Box war schon etwas aufwendiger zu gestalten. Da hab ich hin und her überlegt. Was mach ich in die Einsteckfächer? Was kommt in die Mitte? Wie gestalte ich die Außenflächen?

 

P1060024   P1060034

 

So sieht die Explosionsbox von außen aus. Man erkennt gar nicht was sich darin befindet 🙂 Wenn man den Deckel vorsichtig anhebt, kommt der Inhalt zum Vorschein.

 

P1060025

Nun zeige ich noch die Einzelheiten:

 

P1060029   P1060032

 

Die kleinen Einsteckkarten kann man nach Belieben beschriften. In die Mitte habe ich ein Teelicht geklebt, da ich diese Box evtl. für einen Geburtstag verwenden möchte.

 

P1060030

So, nun sind fast 3 Stunden rum…..beim Basteln vergeht die Zeit wie im Flug.

 

 

 

 

 

Kleine Goodies für die Gäste

Zu meiner Geburtstagsfeier habe ich für die Gäste kleine Goodies gebastelt. Mit der großen Anhängerstanze gelingt dies sehr schnell.

P1050022

Ich habe einen Streifen 21 x 5 cm in Flüsterweiß zugeschnitten. Jeweils von außen (beide Seiten) bei 7,5 cm gefalzt. Anschließend mit der Anhängerstanze die Enden ausgestanzt. Fertig ist das Grundgerüst.

Nun kann man die Streifen beliebig gestalten. Ich habe die Blumen aus dem Gastgeberinnenset „Wo die Hoffnung blüht“ verwendet.

Der Inhalt von meiner Verpackung ist eine Schokolade.

P1050023

Damit sie nicht rausfällt, habe ich sie etwas angeklebt.

P1050029

Die Enden nach oben klappen und mit einem Band verschließen.

Mit den neuen Mixmarkern habe ich die Blume colouriert.

Das Gute an der Technik ist, dass man gar nicht so genau ausmalen muß.

P1050026          P1050031

Nun kann die Feier beginnen.

Die neue Ware ist da !!!!

Gestern kam meine erste Bestellung vom neuen Katalog an.

 

P1050008

Ich war schon ganz gespannt auf die neuen Farben und die neuen Produkte. Gerne würde man alles kaufen und ausprobieren, aber das geht natürlich nicht.

So hole ich mir pöh a pöh die Artikel, und zeig Euch, meine Ideen.

Was ich aber jetzt schon sagen kann, Brombeermousse ist meine neue Lieblingsfarbe.

 

P1050011

Ich liebe ja alle Lilatöne, aber dieser ist echt edel. Da muß ich gleich eine Karte damit basteln.

Mein erster Versuch……

P1050015

…..hmmmmmmmmmmmm. Naja, hier habe ich mal das colorieren mit den neuen Markern ausprobiert.

Da muß gleich ne neue Karte her.

Hier mein zweiter Versuch. Der ist schon viel besser.

P1050012

Für die Karte habe ich die Farben Flüsterweiß, Brombeermousse und Schiefergrau verwendet. Den Schriftzug habe ich aus dem Gastgeberset „Grandiose Grüße“. Die Blume aus dem GGS “ Wo die Hoffnung blüht“.

P1050014

Mit den neuen Mix-Markern könnt Ihr schnell schöne Schattierungen gestalten. Ich habe das Set „Himbeerrot“ gekauft. Zuerst hab ich mir gedacht, schade, dass es nicht Brombeermousse gibt, aber himbeerrot passt auch super dazu.