Hochzeitskarte

Die schlichte Hochzeitskarte mit den wunderschönen Herzen hat meine Kollegin bekommen. Die Karte habe ich in zwei verschiedenen Kartenformaten gemacht.

Das Set und die Stanzformen gab es letztes Jahr im Januar im Minikatalog und ich hab es leider verpasst sie zu kaufen. Zum Glück hat sie mein ehemaliges Teammitglied erstanden und mir ausgeliehen. Ich finde manchmal sollte man nicht zu lange überlegen, ob man ein Set möchte oder nicht, denn schnell ist der Katalog rum und man bekommt es nicht mehr.

Blumige Karte zum Geburtstag

Eine weitere Karte ist in meine Muttertagsbox gewandert.

Mit dem schönen Gänseblümchen habe ich diese Geburtstagskarte gebastelt. Der Schriftzug „happy“ ist aus einem älteren Stanzset, den ich immer wieder gerne verwende.

Mein Gänseblümchen habe ich mit zwei Lagen Transparentpapier und zwei Lagen Farbkarton zusammengeklebt. So kommt ein schöner 3D-Effekt zustande.

Eine weitere Karte habe ich noch für Euch in den nächsten Tagen, die in meine Muttertagsbox gekommen ist. Dieses Mal nicht zum Thema Geburtstag. Lass Dich überraschen.

Happy Birthday Karte

Heute zeige ich Dir die erste Karte aus der Muttertagsbox. Die Karte habe ich mit einer besonderen Technik gemacht. Sie nennt sich Intarsientechnik. Das bedeutet, das man was ineinanderlegt. In meinem Fall habe ich den Schriftzug in den Kreis bündig aufgeklebt.

Bei dieser Technik darf man ein wenig puzzlen, denn der Schriftzug wird nach dem Ausstanzen wieder vorsichtig in den Kreis gelegt und aufgeklebt. Dabei ist wichtig, dass man kein Schnipselchen vergißt, denn das würde sofort auffallen.

Zum Muttertag

Für meine liebe Mutter habe ich zum Muttertag eine kleine Kartenbox gestaltet. Der Inhalt waren selbstgebastelte Karten zu verschiedenen Anlässen.

Die Box habe ich bei Claudia gesehen.

Das bunte Designerpapier gab es letztes Jahr im neuen Minikatalog. Die Farben sind eine Wucht und da wir grad noch mitten im Frühling sind, passt es sehr gut.

Da die Verpackung keinen richtigen Verschluß hat, habe ich eine Naturkordel um das Papier gewickelt, damit die Karten nicht rausfallen. Die Box ist groß genug für ca. 5 – 6 Karten.

Ich finde, einen Kartenvorrat kann man immer brauchen. Meine Mutter hat sich sehr über das Geschenk gefreut. Den Inhalt zeige ich Dir in den nächsten Tagen.

Der neue Jahreskatalog von Stampin`Up! ist da

Am 04.05.2021 geht der neue Katalog an den Start. Du kannst ab sofort daraus bestellen.

Klick hier, um den Katalog online anzuschauen.

Hast Du schon Dein Lieblingsset gefunden? Ich bin dieses Jahr total begeistert von den neuen InColors. Sie sind sehr schön und ich mußte sie gleich kaufen.

Sie heißen Bonbonrosa, Freesienlila, Papaya, Seladon und Lodengrün. Rosa geht ja bei mir immer 🙂 Zu den Farben gibt es viele passende Artikel, z.B. Designerpapier, Blümchen, Bänder, Pergamentpapier, Farbkarton usw. Überzeuge Dich selber von den einzelnen Arktikel und stöbere im Katalog.

Ich mache am 04.05.2021 um 18.00 Uhr eine Sammelbestellung. Du kannst mir gerne Deine Wunschliste schicken, dann geht sie gleich mit raus.

Geschenktasche mit dem Schneidebrett

Am 30. April war mein 2. Online-Workshop. Es ist immer noch komisch, wenn man seinen Workshop nicht live zuhause abhalten darf. Aber gut, mittlerweile gibt es ja so viele Medien, mit denen man mit anderen in Kontakt treten kann.

Um halb acht war es dann soweit. Im Vorfeld habe ich meinen Mitbastlern eine Materialliste geschickt, damit sie gleich loslegen können.

Die Idee von der Tasche habe ich bei Brigitte Keiling von Stempelfantasie gesehen.

Da ich die Taschen so klasse finde, habe ich für Dich eine kurze Anleitung, damit Du sie nachbasteln kannst.

Hier die Materialien, die Du brauchst:

2 x DSP 15 x 26 cm (das geht aus einem 30 x 30 cm großen DSP raus)

2 x Flüsterweiß 10 x 19 cm

1 x 6 x 14,7 cm für den Einleger in der Tasche

2 Bänder 30 cm oder länger

Zuerst legst Du das weiße Papier längs in den Papierschneider ein und machst mit dem Falzbein eine Linie bei 2 cm von beiden Seiten. Das werden die Klebelaschen für die Tüte. Drehe das Papier nun um 90 Grad und falze eine Linie bei 4 cm. Achtung – nur eine Seite, dies wird später der Boden. Nun wird es ein wenig kniffelig. Wenn Du das Papier längs in den Papierschneider legst, markierst Du Dir leicht die Mitte des Blattes (bei 5 cm). Verbinde nun die Markierung mit dem Schnittpunkt der beiden zuerst gezogenen Linien. So entsteht ein Dreieck.

Beim ersten Bild kannst Du die Falzlinien erkennen. Hole Dir jetzt eine Schere und schneide das Papier so zu wie Du es auf dem 2. Bild erkennen kannst. Zum Schluß alle Falzlinien knicken.

Nun komme ich zum Designerpapier.

Das Designerpapier legst Du mit der kurzen Seite in das Schneidebrett und falzt eine Linie bei 5 cm und eine bei 20 cm. Die Seite mit den 6 cm wird später der Boden, dass ist beim Zusammenkleben wichtig. Hole Dir jetzt die beiden weißen gefalzten Papiere und klebe sie an das Designerpapier an und klappe den oberen Abschnitt nach unten. So verstärkst Du automatisch Deine Tasche. Achte darauf, dass beim Designerpapier die Seite mit den 5 cm oben ist.

So wiederfährst Du mit beiden Papieren und klebst zum Schluss die Tasche zusammen. Das zweite Bild zeigt Dir die Tasche von unten. Klappe die beiden kleinen Klebelaschen nach innen und gibt etwas Kleber drauf. Klappe ganz zum Schluß das Designerpapier von beiden Seiten zusammen und klebe es fest. Schon ist die Tasche fertig.

Als Abschluß machst Du Dir noch mit der Lochzange oder einem Tacker Löcher an die obere Kante und bringst ein Band an. Achte darauf, dass sie gleich lang sind, sonst wird Deine Tasche schief.

Hoffentlich konntest Du die Tasche problemlos nachbasteln. Ich wünsche viel Freude dabei.

Kreativworkshop am 30. April 2021

Mein nächster Onlineworkshop findet am 30.04.2021 um 19.30 Uhr statt. Dieses Mal möchte ich mit Dir eine tolle Geschenktasche aus Designerpapier basteln.

Die Idee habe ich bei Brigitte Keiling von Stempelfantasie gesehen und war gleich begeistert.

Deshalb möchte ich dieses Idee mit Dir teilen? Da wir ja bei Stampin`Up! so tolle Designerpapiere haben ist jede Tasche ein Einzelstück.

Du möchtest Dich zu meinem Workshop anmelden, dann sende mir eine e-mail (steffi@meine-kreativwerkstatt.de) dann schicke ich Dir einen Einladungslink zu.

Im Mai startet der neue Jahreskatalog von Stampin`Up!

Schon bald kannst Du im neuen Jahreskatalog stöbern. Vor ein paar Tagen habe ich das Exemplar im Briefkasten gehabt und ich konnte schon einen Blick reinwerfen. Ich bin immer sehr gespannt was es alles für neue Produkte gibt.

Natürlich sind die InColors immer ein wichtiger Bestandteil vom neuen Katalog. Dieses Jahr heißen sie Freesienlila, Bonbonrosa, Lodengrün, Seladon und Papaya.

Für jeden Katalog habe ich einen Einleger mit den neuen Incolors vorbereitet, damit meine Kunden gleich die neuen Farben sehen können.

Ich finde diese fünf Farben dieses Jahr sehr schön und sie sind schon in meinem Bastelzimmer eingezogen. Zu jedem Stempelkissen gibt es immer den passenden Farbkarton, Bänder, Designerpapier, Zierblüten, usw. Du darfst Dich auf die neuen Farben freuen.

Am 4. Mai mache ich eine Sammelbestellung, da kannst Du Dir die neuen InColors gleich sichern.

Kleine Osterhasenüberraschung

Dieses Jahr habe ich in meinem Urlaub viele kleine Osterhasen vorbereitet. Den Hasen kann man mit nur einem Papierstreifen von 29,7 cm x 3 cm herstellen.

Wenn man den Streifen von beiden Seiten bei 5,5 cm/ 11 cm / und 13,5 cm falzt, ist das Häschen schnell gemacht. Man legt den Streifen einfach um die kleine Schoki und klappt die Außenseiten vom Streifen nach innen. Ich habe die Enden des Papieres ein wenig über die Tischkante gezogen. So entsteht eine leichte Wölbung und die Hasenohren schauen schöner aus. Damit die Ohren nicht wieder aufklappen klebe ich sie mit wenig Flüssigkleber mittig fest. Als Deko kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich für eine Blümchen und ein Schleifchen entschieden. Der Gruß „Frohe Ostern“ ist schnell auf einen 0,6 cm breiten Streifen gestempelt und diagonal auf den Hasen geklebt.

Die Idee habe ich schon länger bei Claudia entdeckt.

Der Jahreskatalog 2020/21 verabschiedet sich

Nur noch einen Monat ist der Jahreskatalog 2020/21 am Start. Anschließend kommt wieder ein druckfrischer Katalog auf den Markt. Bis dahin gehen viele alte Produke aus dem Sortiment. Möchtest Du noch ein Lieblingsset erstehen? Dann schau doch auf der Auslaufliste nach, ob es heruntergesetzt ist. Oftmals macht man zum Schluß noch ein Schnäppchen.

Auslaufliste – klick hier um Dir die Liste anzuschauen.

Wenn Du etwas gefunden hast, kannst Du mir gerne Deine Wunschliste schicken. Am 02. April mache ich eine Sammelbestellung, dann bestelle ich gleich für Dich mit.